Frisuren-Trends 2015: Diese Schnitte sind angesagt

Frisuren Trends 2015 - © yuriyzhuravov - Fotolia.com

Moderne Frisuren sind kurz und trendig. 2015 gibt es einige besondere Trends, die jeden Friseurbesuch zum Erlebnis machen. Vor allem flippige Farbkombinationen sind im Kommen.

Um ein Haar: Die Frisuren-Trends 2015

2015 gibt es für alle Haarlängen trendige Frisuren. Ausgefallene Farben wie Kupfer und Gold sind ebenso in Mode wie besonders ausgeflippte Kurzhaarschnitte mit raffinierten Farbkombinationen. Der Undercut bleibt dank neuer Variationen auch in diesem Jahr unter den beliebtesten Frisuren und ist gerade in Kombination mit Locken ein echter Hingucker.

Mach´s kurz: Von Pixie bis Bob

Ganz egal, ob Pixie, Bob oder Undercut: Kurzhaarfrisuren sind auch 2015 angesagt. Schließlich sind die kurzen Frisuren nicht nur chic, sondern auch praktisch und wandelbar. Von verspielt bis elegant sind es nur ein paar Veränderungen und zwischen extravagant und cool liegen nur wenige Schnitte. Im Frühjahr sind vor allem Frisuren mit weichen Wellen angesagt, doch auch Farbsträhnchen sind in den warmen Monaten eine sichere Sache. Wer es besonders bunt mag, setzt auf gewagte Kombinationen aus blaustichigem Rot und blonden Strähnchen. Natürlich muss die Farbe zum Gesicht und dem Look passen, doch der Trend zum „Bad Hair Day“ bietet die Möglichkeit zum Ausprobieren.

Ein klarer Schnitt: Long Bob und Co.

Ein Blick auf Hollywood zeigt, wohin der Trend bei den etwas längeren Frisuren geht. Angesagt sind neben dem Long Bob auch ungezähmte Frisuren mit rauen Stufen und ungewöhnlichen Schnitten. Vor allem ausdrucksstarke Frauen können ihr Wesen durch die Frisur deutlich hervorheben.
Frauen mit langen Haaren haben es 2015 gut, denn schlichte Frisuren sind wieder in. So können Locken einfach mal Locken sein und der Pony kann auch simpel gehalten sein. Gewagte Akzente in Form von Farben oder Stufen sind natürlich trotzdem erlaubt und sorgen für das gewisse Etwas.

Frisuren-Trends für rote und braune Haare

Rote und braune Haare werden in diesem Jahr intensiv, aber nicht zu verspielt gefärbt. Gerade bei den braunen Tönen bieten sich zurückhaltende Nuancen an. Dunkles Deckhaar mit einem leichten Goldton beispielsweise, ist 2015 besonders beliebt. Dasselbe gilt für rote Haare, die einen Kupferton haben oder mit Strähnen in ähnlichen Farbtönen aufgewertet werden. Dieser Trend biete sich im Übrigen nicht nur für lange Haare an. Auch Bob und Pixie können so zu neuer Frische gebracht werden, ohne zu ausgefallen oder verspielt zu wirken.
2015 gibt es also eine ganze Menge neue Trends an der Frisuren-Front. Zu sehr sollte man sich von diesen jedoch nicht leiten lassen, denn wie immer gilt der Leitsatz: Erlaubt ist, was gefällt.